Gezeitenkalender für Cuxhaven
Immer auf dem aktuellen Wasserstand

Informationen zum Kurbeitrag in Cuxhaven
Informationen der Stadt Cuxhaven zu den Kurbeiträgen

Niedersächsisches Wattenmeer
Das Wattenmeer vor der niedersächsischen Nordseeküste ist seit 1986 als Nationalpark geschützt. 1993 wurde es von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt. Mit der Anerkennung des deutsch-niederländischen Wattenmeeres als UNESCO-Weltnaturerbe 2009 wurden schließlich die jahrelangen erfolgreichen Schutzbemühungen belohnt.

Wattenmeer Besucherzentrum
Im UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer-Besucherzentrum können große und kleine Besucher alles Wissenswerte über das Wattenmeer erfahren. Die abwechslungsreiche Ausstellung und Exkursionen ins Watt, in Salzwiese und Heide gewähren Einblicke in diese einzigartige Naturlandschaft.

Thalassozentrum ahoi!
Das Meer nach drinnen geholt. Im ahoi! Wellenbad können Sie in der Brandung baden, im Meerwasser schwimmen oder sich im Strömungskanal treiben lassen. Neben einem Wellenbad gibt es sechs verschiedene Saunen und ein Dampfbad, ein Außenbecken mit Sprudelliegen, Ruheräume, einen Whirlpool, Riesenrutsche, Kinderparadies und ein Bad-und Sauna-Bistro.

Wattwagenfahrten Werner Stelling
Mit dem Wattwagen zur Insel Neuwerk

Mit dem Schiff nach Helgoland
An der deutschen Nordseeküste gibt es viele Inseln, doch keine von ihnen ist mit Helgoland vergleichbar. Rund 70 km vom Festland entfernt hebt sich der mächtige, rote Buntsandsteinfelsen mit grünem Land aus dem Wasser und präsentiert sich Ihnen mit einer einmaligen Flora und Fauna und einem milden, vom nahen Golfstrom begünstigten Hochseeklima.

Captain Ahab’s Culture Club e.V.
… und Freitag ins Ahab`s – seit über 12 Jahren existiert der Captain Ahab`s Culture Club e.V. Sein Domizil im ehemaligen Unteroffizierscasino der alten Grimmershörnkaserne in Cuxhaven und der Freitag als Hauptveranstaltungstag sind seitdem eine Institution. Geboten wird ein abwechslungsreiches Programm, das von Blues, Rock, Pop, Jazz bis hin zu Kabarett und Comedy reicht.

Bali – Kino-Center
Das  Bali Kino befindet sich in der Stadt in der Holstenstraße 5.

Leo’s Käpt’n Cux
Das LEO’s Käpt’n Cux ist der ultimative Indoorspielplatz in Cuxhaven.

Deichbrand, das Rockfestival am Meer
Auf den im Wechsel bespielten Freiluftbühnen sowie im großen Festzelt zündet die Festivalcrew traditionell ein musikalisches Feuerwerk für jeden Geschmack. Das Programm bringt Fans vieler Altersgruppen und unterschiedlicher Genres wie Rock, Alternative, Metal, Punk oder Hip-Hop, House, Electro und Pop zusammen.

Küsten-Golfclub „Hohe Klint“
Der Name „Küsten-Golfclub“ ist der Tatsache geschuldet, dass der schöne Meisterschaftsplatz unmittelbar an der Nordseeküste liegt – ansonsten hat die Anlage wenig von einem schottischen Links-Course; denn 1/3 des Geländes ist Baumbestand und die Spielflächen sind nahezu eben.

Kitesurfschule Cuxhaven
Training an Land, am Wakegarden und wenn die Bedingungen gut sind, werden die Bausteine zusammen gefügt und bringen einen schnell an eine tolle Sportart.

Duhner Wattrennen
Das Duhner Wattrennen ist im Cuxland, dem Zuchtgebiet berühmter „Hannoveraner“, die einzige Veranstaltung im Pferderennsport. Mehr noch: Nirgendwo sonst auf der Welt gibt es ein vergleichbares Turf-Spektakel, bei dem vor der imposanten Kulisse des Weltschifffahrtsweges nervige Traber und rassige Galopper im Wechsel auf nassem Geläuf um Platz und Sieg kämpfen.

Aeronauticum Nordholz
Deutsches Luftschiff- und Marinefliegermuseum. Luftfahrtgeschichte hautnah!

Klimahaus Bremerhaven
Eine einzigartige Wissens- und Erlebniswelt zu den Themen Klima, Klimawandel und Wetter. Auf 11.500 Quadratmetern Ausstellungsfläche unterschiedliche Klimazonen entlang des achten Längengrades Ost, experimentieren mit Wetterphänomenen, erforschen Hintergründe der Klimaveränderung und lernen, was jeder einzelne zum Klimaschutz beitragen kann.

Deutsches Auswandererhaus Bremerhaven
Das größte Erlebnismuseum Europas zum Thema Auswanderung. s liegt direkt am Neuen Hafen, der 1852 eröffnet wurde und von dem bis 1890 knapp 1,2 Millionen Menschen in die Neue Welt aufbrachen. Neben dem Neuen Hafen waren der Alte Hafen, die Kaiserhäfen und die Columbuskaje Abfahrtsorte für die insgesamt 7,2 Millionen Auswanderer, die von Bremerhaven aufbrachen.

Museums-Feuerschiff ELBE 1
Am 22. April 1988 ging in der Elbmündung vor Cuxhaven die 172jährige Geschichte bemannter Feuerschiffe zu Ende. Diese wiesen als „schwimmende Leuchttürme“ der internationalen Schifffahrt den sicheren Weg durch die Sandbänke in die Elbmündung oder nach See. Die Besatzungen waren nicht nur notwendig, um die Feuerschiffe zu betreiben, sondern sie halfen Menschen in Seenot oder holten über Funk Hilfe herbei, beobachteten den Schiffsverkehr, Wind, Wasser und Wetter und gaben Meldungen weiter. Ein Feuerschiff hatte seine Position unter allen Umständen ständig zu halten.